Kontakt:

Mail: rudern@nieschütz.de
Telefon: 0173 4677476
Ruderfreunde Nieschütz am Elbekilometer 92

Hier probierst Du es aus: Elbe bei Nieschütz

Alles easy, alles fun, was soll am Rudern schwer sein?

- Leider ist das nicht ganz so.  Am Anfang brauchst Du jemanden, der Dich mit Boot und Bewegung vertraut macht.  Das gelingt am besten,  wenn Du gleich mal einsteigst.  Natürlich wirst Du da nicht allein gelassen, es hilft immer jemand weiter.  Wichtig ist nur,  anfangs recht häufig zu kommen, am besten jede Woche. Nach 4 bis 6 Übungsstunden wirst Du einiger Maßen zurechtkommen, auch auf der Elbe.

Wichtigste Voraussetzung ist, schwimmen zu können. Kentern ist, abgesehen vom Einer, zwar äußerst selten, aber die Sicherheit erfordert das einfach. 

Das früheste Alter ist 10 Jahre.  Kinder und Jugendliche haben es besonders leicht, das Rudern zu erlernen.  Altersbeschränkungen gibt es nicht, Rudern kann eigentlich jeder, auch mit körperlichen Einschränkungen.

Neben dem Wettkampf ist Rudern ein sehr beliebter Familiensport. In Deutschland gibt es über 500 Rudervereine verschiedenster Prägung. Ausfahrten dienen dem Sport und der Geselligkeit. Von reinen Trainingsfahrten bis zu längeren Urlaubsfahrten - für jeden Zweck gibt es geeignete Boote.  Rudern ist eine der gesündesten Sportarten. Kalorien werden intensiv abgebaut. Eine Stunde Rudern  ist gleichwertig mit 4 Stunden Fahrrad fahren! Das Verletzungsrisiko ist sehr gering, die Gelenke werden geschont und die Bewegung im Freien stärkt das Immunsystem.